2. Herren im Pokal in Runde zwei

Die zweiten Herren des 1. FV Eintracht Wandlitz ziehen mit einem souveränen 0:10 gegen den SV Badingen in die zweite Runde des „Pokal der Landräte“ ein.

Während die erste Wandlitzer Mannschaft am vergangenen Wochenende im Trainingslager weilte, um sich den letzten Feinschliff für die Saison zu holen, mussten die 2. Herren schon im Pokal ran. Gegner war der SV Badingen aus der 2. Kreisklasse West.

Das Ziel war also klar: Man wollte in die zweite Runde des Pokals einziehen. Zu Beginn des Spiels musste sich die Mannschaft noch ein wenig an die schwierigen Platzverhältnisse einstellen, kam aber dann immer besser in Tritt. Die Mannschaft hatte den Gegner voll im Griff und so stand zur Halbzeit ein verdientes 0:3 auf der Anzeigetafel.

Nach der Pause zeigten sich die Unterschiede dann immer deutlicher und so konnte Jean-Paul Müller relativ schnell auf 0:5 erhöhen. Mit weiteren Treffern von Christian Miething und Florian Krüger lautete das Ergebnis nach 90 Minuten dann 0:10.

Am Ende ein, auch in dieser Höhe, hoch verdienter Sieg der Mannschaft von Trainer Marco Henseling, die damit nicht nur eine Runde weiter ist, sondern auch mit einem positiven Erlebnis in die kommende Spielzeit starten kann.

Am ersten Spieltag der Kreisliga West ist der Gegner die zweite Mannschaft des FC 98 Hennigsdorf. Nach zwei Niederlagen in der vergangenen Saison möchte die Mannschaft mit einem Sieg in neue Spielzeit starten und drei Punkte einfahren.

Anpfiff in Hennigsdorf ist am Samstag, den 15.08.2019 um 13.00 Uhr.

Über den Autor

Florian Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.