B-Junioren erfolgreich gegen Lok Eberswalde

Bei bestem Fußballwetter empfingen die B-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde heute (14.09.) auf dem Kunstrasenplatz Wandlitz den FSV Lok Eberswalde. Viele der Jungs, die heute auf dem Platz zusammen trafen, kennen sich schon seit Jahren aus dem Spielbetrieb. Insofern dauerte die Phase des gegenseitigen Abtastens nur sehr kurz. Und dann ging es auch schon richtig los. Anfangs machten wir es ziemlich gut und ließen den Ball gut rollen. Eberswalde blieb oft nur der steile Pass in die Spitze. Doch damit waren unsere Gäste auch gnadenlos effektiv. Einer dieser weiten Abschläge landete in der 8. Minute perfekt beim pfeilschnellen Stürmer aus Eberswalde, der mit einem satten Fernschuss unseren Jannick im Tor das erste Mal hinter sich greifen ließ. In der 19. Minute gelang Niklas K. der Ausgleich. Durch einen perfekt ausgeführten Freistoß gerieten wir in der 22. Minute abermals in den Rückstand. Danach stagnierte das Spiel auf beiden Seiten, so dass es mit diesem Spielstand erstmal in die Halbzeitpause ging.

Mit einem Kuriosum begann die 2. Halbzeit. Unsere Jungs spielten jetzt mit taktisch veränderter Aufstellung und deutlich offensiver. Mit der Folge, dass dem Gegner in der 44. und 47. Minute nur noch die „Notbremse“ im Strafraum blieb. Die beiden Elfmeter verwandelte Lennart sicher. Keine drei Minuten später war die knappe Führung schon wieder dahin, weil die Gäste einen hervorragend ausgeführten Eckstoß sehenswert verwandelten. Der Ausgang des Spiels war jetzt wieder offen. Es folgten 16 schweißtreibende Minuten für beide Teams, bevor Jo-Cornel mit einem präzisen Fernschuss die SG wieder in Führung brachte. Die Spielentscheidung brachte schließlich Nico J. in der 80. Minute mit seinem Tor zum Endspielstand von 5:3. Mit 2 Minuten Nachspielzeit beendete Schiedsrichter Hans-Jörg Bull die intensive Begegnung, in der beide Mannschaften zeigten, dass sie aktuell vollkommen zurecht auf den vorderen Tabellenplätze rangieren. Großes Lob an alle Spieler, die heute nach einem schweren Beginn wieder als Team zusammengefunden und sehenswerten Fußball geboten haben.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.